Ihr Online-Umfrage-Tool

Ergebnisse

Aus 2ask Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zurück zum Inhaltsverzeichnis 2ask Dokumentation


Inhaltsverzeichnis

Übersicht über den 2ask-Ergebnisbereich

Ergebnisse1.png


Sobald der erste Teilnehmer Ihren Fragebogen beantwortet und abgesendet hat, können Sie die Ergebnisse Ihrer Umfrage einsehen und herunterladen. Um zur Ergebnisübersicht zu gelangen, klicken Sie in Ihrem 2ask-Account im Tab Umfragen 1.png neben der betreffenden Umfrage auf den Link Ergebnisse 2.png.





Ergebnisübersicht:

Ergebnisse2.png

1.png Allgemeine Informationen zur Umfrage:

  • Anzahl der Besucher Ihrer Umfrage: Unter Besucher werden all diejenigen gezählt, die mindestens einmal auf den Umfragelink geklickt haben.
  • Anzahl der abgegebenen Fragebögen: Die Anzahl der abgegebenen Fragebögen entspricht dem Rücklauf einer Umfrage. Aus den Antworten der abgesendeten Fragebögen werden die Umfrageergebnisse in der Diagrammauswertung und den Rohdaten-Dateien gezogen.

2.png Diagrammauswertung der Ergebnisse:
In der Diagrammauswertung werden alle Fragen geschlossenen Formats grafisch und tabellarisch ausgewertet. Die Diagrammauswertung ist in der neuen sowie in der Vorgängerversion verfügbar. Die Ausgabe der Antworten auf offene Fragen erfolgt über den alten Ergebnisbereich oder über die Rohdaten.

3.png Abgeschlossene Fragebögen:
Unter abgeschlossene Fragebögen können die ausgefüllten Fragebögen einzeln eingesehen, geändert und heruntergeladen werden.

4.png Download der Ergebnisse für Excel:
Hier können Sie die vollständigen Rohdaten der Ergebnisse sowie die Ausfüllzeiten herunterladen. Zusätzlich stehen Ihnen die Ergebnisse der nicht abgesendeten Fragebögen zum Download zur Verfügung.

5.png Download der Ergebnisse für SPSS:
Möchten Sie Ihre Umfrageergebnisse mit dem Statistikprogramm SPSS auswerten, steht Ihnen hier die entsprechende Syntaxdatei mit den dazugehörigen Rohdaten zum Download zur Verfügung. Dabei werden die Wertelabels bereits mitgeliefert, so dass Sie diese nicht von Hand nachtragen müssen.



Bitte beachten Sie: Wurde bei der Buchung des 2ask-Pakets die Zahlung per Rechnung als Zahlungsmethode angegeben, wird der Ergebnisbereich erst nach Begleichung dieser Rechnung freigeschalten.


Diagrammauswertung der Ergebnisse

Um die Diagrammauswertung der Ergebnisse einzusehen bzw. herunterzuladen, klicken Sie auf der Ergebnisübersichtsseite unter Diagrammauswertung der Ergebnisse bei Neuer Ergebnisbereich auf Jetzt einsehen (siehe Ergebnisübersicht). Sie gelangen zunächst in die Reportübersicht. Von hier aus können Sie Ihre Reports mit der Diagrammauswertung anlegen und herunterladen.

Report erstellen

In einem Report werden die grafisch und tabellarisch ausgewerteten Umfrageergebnisse einer geschlossenen Frage Ihres Fragebogens übersichtlich dargestellt. Pro Umfrage können Sie mehrere Reports anlegen.

Reportübersicht.png

Um einen neuen Report anzulegen, klicken Sie auf den Button Neuer Report 1.png. Es öffnet sich ein neues Fenster, in welchem Sie die Grundeinstellungen des neuen Reports festlegen können 2.png. Hier benennen Sie Ihren Report und legen fest, ob Sie einen leeren Report anlegen möchten oder einen Report, in welchen automatisch alle geschlossenen Fragen der Umfrage aufgenommen werden. In einem leeren Report können Sie die Fragen, welche Sie angezeigt haben möchten, einzeln einfügen.

Entscheiden Sie sich dafür einen Report anzulegen, der automatisch alle geschlossenen Fragen des Fragebogens übernimmt, stehen Ihnen verschiedene Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung. Sämtliche Optionen können bei der Bearbeitung der einzelnen Fragen innerhalb des Reports wieder geändert bzw. angepasst werden.

3.png Werte:

  • Sie können sich die Werte prozentual oder absolut anzeigen lassen. Die prozentualen Werte beziehen sich wahlweise auf:
    • Frageteilnehmer: Prozentwerte beziehen sich auf die Teilnehmer der Umfrage, welche die betreffende Frage beantwortet haben.
    • alle Umfrageteilnehmer: Prozentwerte beziehen sich auf alle Teilnehmer einer Umfrage, unabhängig davon, ob diese bei den jeweiligen Fragen der Umfrage eine Antwort abgegeben haben.
  • Werte werden innerhalb des Diagramms angezeigt (z.B. in den Balken eines Diagramms).

4.png Tabellen:

  • Häufigkeitstabellen beinhalten die Häufigkeitsverteilung der Antworten.
  • Die Kodierungstabelle zeigt an, mit welchen Werten die Antwortoptionen jeweils kodiert wurden.
  • In der Statistiktabelle* werden verschiedene statistische Werte angezeigt, wie z.B. Varianz, Mittelwert oder Range.

*(Bestandteil der "erweiterten Statistiken"/Business-Tools)


Achtung.png Bei einer Pflichtfrage, die allen Umfrageteilnehmern angezeigt wird, ist die Anzahl der Frageteilnehmer immer identisch mit der Anzahl der Umfrageteilnehmer, da alle Teilnehmer diese Frage beantworten mussten. Bei Fragen, die nicht als Pflichtfragen markiert wurden, oder bei der Verwendung von Filterfragen bzw. bedingtem Einblenden kann die Anzahl der Frageteilnehmer von der Anzahl der Umfrageteilnehmer abweichen.

Nachdem Sie über OK die Grundeinstellungen Ihres neuen Reports bestätigt haben, gelangen Sie wieder auf die Reportübersicht:


Reportübersicht1.png

1.png Hier sehen Sie das Datum Ihres aktuellen Zugriffs und das Datum der nächsten Aktualisierung. Bei laufenden Umfragen werden die Ergebnisse stündlich aktualisiert. Mit der Aktualisierung werden alle neu hinzugekommenen Teilnehmer in die bestehenden Reports aufgenommen und die Ergebnisse entsprechend neu berechnet.

2.png Die Report ID ist die Identifikationsnummer Ihres Reports. Bei Anfragen bezüglich des neuen Ergebnisbereichs und Ihres Reports geben Sie diese bitte immer mit an. Durch diese ID ist eine eindeutige Identifizierung des betreffenden Reports möglich.

3.png Folgende Aktionen stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Unter Bearbeiten können Sie die Ergebnisse filtern und die Diagramme und Tabellen anpassen, einzeln exportieren (downloaden) und drucken.
  • Die Exportieren-Funktion ermöglicht den Download des Reports in Excel
  • Im Menü Anzeigen können Sie ebenfalls die Diagramme und Tabellen drucken und exportieren. Ein Bearbeiten des Reports ist hier nicht möglich.
  • Bei den Einstellungen können Sie den Namen des Reports ändern.
  • Über Kopieren erstellen Sie eine exakte Kopie des Reports.
  • Durch Löschen wird der Report unwiderruflich gelöscht.

Achtung.png Bitte beachten Sie, dass einige Funktionen und Diagrammtypen unter Bearbeiten nur bei Buchung der Business Tools zur Verfügung stehen.

Report exportieren/downloaden

Im neuen Ergebnisbereich können Sie einen erstellten Report jederzeit in Excel exportieren. Gehen Sie dazu in die Reportübersicht und klicken Sie beim gewünschten Report unter Aktionen auf Exportieren. Es öffnet sich ein neues Fenster, in welchem Sie die zu exportierenden Seiten und ggf. die Sprache auswählen können. In unseren FAQ finden Sie eine kurze Anleitung, wie Sie den in Excel exportierten Report unkompliziert in ein kompaktes PDF-Dokument konvertieren können.

Achtung.png Einige Browser reduzieren die Download-Geschwindigkeit, wenn andere Programme währenddessen im Vordergrund ausgeführt werden. Behalten Sie den Browser daher im Vordergrund um die maximale Download-Geschwindigkeit beizubehalten.

Report bearbeiten

Über den Menüpunkt Bearbeiten unter Aktionen gelangen Sie in den Bearbeitungsmodus Ihres Reports. Hier finden Sie folgende Menüleiste:

Reportdesigner Leiste.png

1.png Report Einstellungen:
Unter Report Einstellungen können Sie den Reportnamen ändern.

2.png Sprache wechseln:
Unter Sprache wechseln können Sie bei mehrsprachigen Umfragen die Sprache ändern. Bitte beachten Sie, dass dabei nur die Fragen und Antwortoptionen in der gewählten Fremdsprache angezeigt werden. Die systemmäßigen Beschriftungen des Ergebnisbereichs bleiben in der Sprache Ihres Benutzerkontos, ebenso wie die Benutzeroberfläche.

3.png Breite festlegen:
Im Menüpunkt Breite festlegen können Sie die Breite des gesamten Reports anpassen.

4.png Report-Filter:
Das Menü Report-Filter bietet Ihnen die Möglichkeit Filter zu erstellen, zu bearbeiten und auszuwählen. Die Handhabung der Filter wird im Folgenden ausführlich erläutert.

Weitere Bearbeitungsmöglichkeiten im Erscheinungsbild und Aufbau des Reports haben Sie über die Bearbeitung der einzelnen Elemente, in welchen die Diagramme und Tabellen angezeigt werden.


Reportfilter

Mit dem Reportflter haben Sie die Möglichkeit, einfache und verknüpfte Filter anzulegen und diese anschließend auf den gesamten Report anzuwenden. Sämtliche Filter, welche Sie für eine Umfrage anlegen, stehen Ihnen für alle weiteren Reports dieser Umfrage zur Verfügung.

Reportfilter.png

  • Öffnen Sie Ihren Report im Bearbeiten-Modus. Über das Drop-Down-Menü Report Filter 1.png finden Sie unter den Optionen Neuer Filter und Filter bearbeiten Ihre bereits angelegten Filter aufgelistet 3.png, aus denen Sie jederzeit einen Filter auswählen und damit aktivieren können. Wenn Sie keine Filterung vornehmen möchten, wählen Sie im Drop-Down-Menü Kein Filter.
  • Der aktive Filter ist mit einem blauen Punkt markiert 2.png.
  • Der Report Filter wird auf den gesamten Report angewendet. Wählen Sie hier einen Filter aus, wird dieser automatisch für alle Elemente (Diagramme und Tabellen) übernommen, sofern für ein einzelnes Element kein separater Filter eingestellt wurde.
  • Über Filter bearbeiten können Sie Ihre erstellten Filter löschen, kopieren und bearbeiten.


Neue Filter anlegen

Um einen neuen Filter anzulegen, klicken Sie auf Neuer Filter. Es öffnet sich folgendes Fenster:

FilterErstellen.png

  • Geben Sie unter Filter-Name einen Namen für Ihren Filter ein. Am besten wählen Sie hierfür eine sehr eindeutige Bezeichnung, damit Sie den Filter später wieder leicht identifizieren können.
  • Nun können Sie auswählen, ob Sie nur Antworten einbeziehen wollen, welche alle aufgeführten Bedingungen erfüllen oder welche mindestens eine der aufgeführten Bedingungen erfüllen.

1.png Die sogenannte UND-Verknüpfung berücksichtigt die Teilnehmer, welche alle der angegebenen Bedingungen gleichzeitig erfüllen.
2.png In der sogenannten ODER-Verknüpfung werden diejenigen Teilnehmer berücksichtigt, welche mindestens eine der angegebenen Bedingungen erfüllen.

Achtung.png Bitte beachten Sie:

  • Wollen Sie nach nur einer Bedingung filtern, ist es unerheblich, welche Verknüpfung Sie eingestellt haben.
  • Pro Filter kann immer nur eine der beiden Verknüpfungsmethoden gewählt werden - auch dann, wenn mehrere Bedingungen erfüllt werden müssen.
  • Als Filterbedingung können geschlossene Fragen, benuterzspezifische Daten (Daten 1/Daten 2) und Parameter herangezogen und beliebig miteinander kombiniert werden.



Filtern nach Fragen

FilternFragen.png

Sie können nach allen geschlossenen Fragen Ihres Fragebogens filtern. Je nach Fragetyp stehen Ihnen verschiedene Operatoren zur Verfügung. Die Basis-Operatoren sind = und , weitere Operatoren sind: <, <=, >, >=.

1.png Wählen Sie unter Typ Frage aus.
2.png Bei Frage wählen Sie die Frage aus, nach welcher Sie filtern möchten.
3.png Bei Antwort können Sie im ersten Drop-Down-Feld die Art der Verknüpfung wählen. Im zweiten Drop-Down-Feld wählen Sie die gewünschte Antwortoption aus, nach der gefiltert werden soll.
Haben Sie alle Felder ausgefüllt können Sie mit Filter erstellen & aktivieren den Filter speichern. Dieser wird nun direkt als Filter in Ihrem Report aktiv.


Filtern nach Parametern

FilternParameter.png

Wenn Sie in Ihrer Umfrage Informationen über Parameter mitgeliefert haben, können Sie in den Ergebnissen nach diesen filtern. Die Erstellung eines Filters nach Parametern ist identisch mit den Fragefiltern.

1.png Wählen Sie unter Typ Parameter aus.
2.png Unter Parameter wählen Sie einen der Parameter aus, nach welchem Sie filtern möchten. Es stehen ausschließlich die Parameter zur Auswahl, die tatsächlich zum Einsatz kamen. Im zweiten Drop-Down-Menü wählen Sie den Operator, der für den Parameter gelten soll. Im dritten Drop-Down-Menü können Sie dann die zugehörige Variable auswählen, die Sie für diesen Parameter verwendet haben.


Filtern nach Daten 1/2

FilternDaten.png

Haben Sie über die E-Mail-Listen oder bei der Erzeugung von Zugangscodes unter Daten 1/2 benutzerdefinierte Teilnehmerdaten mitgeliefert, können Sie in den Ergebnissen nach diesen Daten filtern. Bei der Erstellung des Filters werden die benutzerdefinierten Daten dabei nicht vom System vorgegeben, sondern müssen manuell eingetragen werden.

1.png Wählen Sie unter Typ Daten aus.
2.png Bei Daten wählen Sie nun aus, ob Sie nach Daten 1 oder Daten 2 filtern möchten. Im zweiten Drop-Down-Menü wählen Sie den Operator, der für die Daten gelten soll. Im dritten Drop-Down-Menü können Sie dann die Dateninformation eintragen, nach der gefiltert werden soll. Achten Sie hierbei bitte auf die identische Schreibweise wie in der E-Mail-Liste (bzw. bei der Erzeugung der Zugangscodes). Im vierten Drop-Down-Menü wählen Sie - sofern vorhanden - das Trennzeichen aus, welches Sie zur Trennung der einzelnen Informationen in Daten 1 bzw. 2 verwendet hatten.

Elemente einfügen, bearbeiten und speichern

Um einen generellen Überblick über die Ergebnisse zu erhalten, empfiehlt es sich, einen Report anzulegen, welcher bereits alle geschlossenen Fragen des Fragebogens enthält. Alternativ können Sie einen leeren Report anlegen und die auszuwertenden Fragen einzeln in den Report aufnehmen. Unabhängig davon, ob die Elemente bereits im Report vorhanden sind oder neu eingefügt werden, ist die Vorgehensweise bei der Bearbeitung der Elemente identisch.

Elemente einfügen

Ergebnisse Element einfügen.png



1.png Über einen Klick auf den Button Element einfügen öffnet sich ein Fenster zum Erstellen eines neuen Elements.
2.png Wählen Sie unter Element in der Drop-Down-Auswahl Frage aus.
3.png Wählen Sie anschließend unter Frage die entsprechende Frage in der Drop-Down-Auswahl aus.

Grundeinstellungen

Grundeinstellungen.png



1.png Allgemein:
Unter Allgemein können Sie definieren, ob für die Darstellung der Häufigkeitsverteilung zur betreffenden Frage grundsätzlich absolute oder prozentuale Werte angezeigt werden sollen. Für den Fall der prozentualen Werte können Sie weiterhin bestimmen, ob die Summe der Frageteilnehmer oder die Summe der Umfrageteilnehmer als 100%-Basis für die Prozentberechnung herangezogen werden sollen.
2.png Diagramm:
Unter Diagramm können Sie den Diagramm-Typ wählen, festlegen ob der Titel angezeigt werden soll, die Frage gegebenenfalls korrigieren und eine Kurzbeschreibung einfügen.
3.png Häufigkeitstabelle:
Die Häufigkeitstabelle gibt an, welcher prozentuale Anteil der Teilnehmer bzw. wieviele Personen die jeweiligen Antwortoptionen der Frage ausgewählt haben.
3.png Kodierungstabelle:
In der Kodierungstabelle finden Sie eine Übersicht der Kodierungswerte, die den jeweiligen Antwortoptionen zugeteilt wurden. Sofern die automatisch im System hinterlegte Kodierung beim Erstellen des Fragebogens nicht verändert wurde, wird die erste Antwortoption stets mit 1 kodiert, die zweite Antwortoption mit 2, usw.

Diagrammeinstellungen

Diagramm.png



1.png Standardmäßig wird die Breite des Diagramms automatisch an die eingestellte Reportbreite angepasst. Um für die Breite einen bestimmten Wert eingeben zu können, klicken Sie zuerst auf Breite festlegen. Die Breiten-/Höhenanpassung empfiehlt sich vor allem dann, wenn die Texte in den Antwortoptionen oder Items sehr lang sind. Die Darstellung kann so entzerrt werden und die Texte sind dadurch besser lesbar.

2.png Über die Abstände können Sie die Position des Diagramms innerhalb des Diagrammfensters festlegen.

Beschriftungen

Beschriftungen.png



Unter dem Tab Beschriftungen können Sie je nach Fragetyp verschiedene Beschriftungen ändern. Im Falle des Fragetyps Rangliste-/Hierarchie haben Sie hier die Möglichkeit, die Antwortoptionen/Items zu tauschen.
1.png Antwortoptionen (und Items, falls vorhanden) lassen sich hier korrigieren oder kürzen.
2.png Standardmäßig erfolgt die Sortierung der Datensätze analog zur hinterlegten Kodierung (Keine Sortierung). Alternativ können Sie einstellen, dass die Datensätze aufsteigend oder absteigend nach der Häufigkeit der gegebenen Antworten sortiert werden sollen.
3.png In den Beschriftungseinstellungen der X-Achse können Sie den Anzeigestil festlegen und dabei zwischen einer automatischen Anzeige, einer Anzeige mit Zeilenumbruch oder um 90° rotiert, einer gestaffelten Anzeige oder der Option keine Beschriftung anzuzeigen wählen. Weiterhin können Sie die anzuzeigenden Label-Schritte auswählen.
4.png Die Beschriftungseinstellungen des jeweiligen Diagramms sind standardmäßig nicht aktiviert. Sobald Sie diese aktivieren, stehen Ihnen weitere Optionen zur Beschriftung zur Verfügung. Je nach Diagrammtyp können Sie die Werte innerhalb des Diagramms ausblenden, die Antwortoptionen mit den Werten anzeigen lassen, die Werte um 90° drehen, die Prozentangaben ausblenden oder sich prozentuale und absolute Werte gleichzeitig anzeigen lassen, sowie die Anzahl der Dezimalstellen bestimmen.

Achsen-Einstellungen

Achsen.png



1.png Bei Bedarf können Sie die Achsen des Diagramms beschriften.
2.png Die minimalen und maximalen Werte sind standardmäßig auf eine automatische Anpassung eingestellt. Möchten Sie diese Werte selbst festlegen, wählen Sie minimalen/maximalen Wert festlegen und tragen Sie die gewünschten Werte ein.

Legende-Einstellungen

Legende.png

1.png Für viele Diagrammtypen kann zur Erläuterung des Diagramms zusätzlich eine Legende angezeigt werden, die neben der Zuordnung der Antwortoptionen zu den jeweiligen Farben im Diagramm auch die zugehörigen Werte enthält. Die Legende wird direkt unterhalb des Diagramms eingefügt.

Beispiel einer Legende:

Legende1.png


2.png Standardmäßig wird die Breite der Legende automatisch an die eingestellte Reportbreite angepasst. Um für die Breite einen bestimmten Wert eingeben zu können, klicken Sie zuerst auf Breite festlegen. Die Breiten-/Höhenanpassung empfiehlt sich vor allem dann, wenn die Texte in den Antwortoptionen oder Items sehr lang sind. Die Darstellung kann so entzerrt werden und die Texte sind dadurch besser lesbar.

Statistik-Einstellungen

Statistik.png


Bei Verfügbarkeit der Business Tools können Sie sich verschiedene statistische Maßzahlen anzeigen lassen:

  • Mittelwert (arithmetisches Mittel): Dabei handelt es sich um den anhand der Kodierungswerte berechneten Durchschnitt der gegebenen Antworten eines Items.
  • RangeMin (kurz für „Minimum“) ist der kleinste kodierte Wert in der Häufigkeitsverteilung des betreffenden Items. Es wird damit der kleinste Wert (kodierte Antwortoption) angegeben, der von den Teilnehmern bei dieser Frage gewählt wurde.
  • RangeMax (kurz für „Maximum“) ist der größte kodierte Wert in der Häufigkeitsverteilung des betreffenden Items. Es wird damit der höchste Wert (kodierte Antwortoption) angegeben, der von den Teilnehmern bei dieser Frage gewählt wurde.
  • Standardabweichung: Die Standardabweichung ist ein Maß für die Streuung von Werten einer Verteilung um den Mittelwert. Die Standardabweichung gibt also an, wie repräsentativ der Mittelwert für die betreffende Verteilung ist. Je kleiner die Standardabweichung, desto dichter sind die Antworten eines Items beieinander. Die Standardabweichung berechnet sich aus der Wurzel der Varianz.
  • Varianz: Die Varianz ist ebenfalls ein Streuungsmaß. Sie berechnet sich aus dem Mittelwert der quadrierten Abweichungen vom Mittelwert und beschreibt das Ausmaß der Abweichung der einzelnen Werte vom Mittelwert.

Flash-Einstellungen für Kreisdiagramme

Kreisdiagramm.png


Die Flash-Einstellungen eignen sich besonders für die Erstellung von Diagrammen für Präsentationen, da Sie über diese Funktionen die Möglichkeit haben, bestimmte Antwortoptionen oder Items hervorzuheben:

1.png Rotation des Diagramms:
Klicken Sie zur Rotation des Kreisdiagramms mit der rechten Maustaste in das Diagramm und anschließend auf Enable Rotation. Nun können Sie das Kreisdiagramm mit der linken Maustaste festhalten und durch Bewegen der Maus drehen. Lassen Sie die Maustaste los um eine bestimmte Position beizubehalten.

2.pngHerausfahren einzelner Kreiselemente:
Um einzelne Teile des Kreisdiagramms herauszufahren, klicken Sie mit der rechten Maustaste in das Diagramm und wählen Sie Enable Slicing Movement aus. Klicken Sie nun die Teile des Kreisdiagramms an, welche Sie herausfahren möchten.

3.png Wechsel zwischen 2D- und 3D-Ansicht:
Wenn Sie sich ein Kreisdiagramm direkt als 2D-Grafik anzeigen lassen bzw. aus der 2D-Ansicht wieder in die 3D-Ansicht wechseln möchten, klicken Sie mit einem Rechtsklick in das Diagramm-Fenster und klicken Sie auf View2D bzw. View 3D.

Achtung.png Die Flash-Einstellungen sind temporär, daher sollten Sie die Diagramme unmittelbar nachdem Sie die Einstellungen vorgenommen haben direkt über Speichern 4.png lokal auf Ihrem Computer abspeichern.

Flash-Einstellungen für Balkendiagramme

Balkendiagramm.png

Ausblenden von Balken:
Sie können in Balkendiagrammen zu Tabelle-Matrix-Fragen einzelne Balken ausblenden. Klicken Sie hierzu in der Legende 1.png auf die Antwortoption, welche Sie ausblenden möchten. Die ausgeblendeten Antwortoptionen werden ausgegraut dargestellt. Um diese wieder zu aktiveren, klicken Sie die gewünschte Antwortoption in der Legende wieder an.

Achtung.png Die Flash-Einstellungen sind temporär, daher sollten Sie die Diagramme unmittelbar nachdem Sie die Einstellungen vorgenommen haben direkt über Speichern 2.png lokal auf Ihrem Computer abspeichern.

Weitere Grundfunktionen

Weitere Grundfunktionen.png


1.png Bearbeiten:
Über Bearbeiten können Sie analog zum Einfügen eines neuen Elements nachträglich Änderungen an den Einstellungen des Elements ändern.

2.png Verschieben:
Möchten Sie ein Element an eine andere Stelle des Reports positionieren, klicken Sie auf Verschieben und wählen Sie die gewünschte Position aus.

3.png Speichern:
Möchten Sie das Diagramm als einzelnes abspeichern, klicken Sie auf Speichern und wählen Sie das gewünschte Zielformat aus. Möchten Sie den gesamten Report oder einzelne Seiten des Reports speichern, gehen Sie wieder zurück in die Reportübersicht und klicken Sie auf Exportieren.

4.png Filter:
Alle Filter, die Sie erstellen, stehen Ihnen als Report Filter wie auch als Diagramm Filter zur Verfügung. Die Diagramme sind standardmäßig immer auf den Report Filter eingestellt, so dass der Report Filter bei Aktivierung direkt für alle Diagramme übernommen wird. Sie können den Diagrammen auch eigene Filter zuweisen, die nicht auf den gesamten Report angewendet werden. Ein Diagramm Filter wird durch die Aktivierung des Report Filters nicht überschrieben.

5.png Um 1 Element nach oben/unten verschieben:
Je nach Position des Elements können Sie dieses bei Bedarf direkt um ein Element nach oben bzw. unten verschieben.

6.png Diagrammgröße anpassen:
Neben der Diagrammgrößenanpassung über die Diagrammeinstellungen können Sie die Größe auch direkt am Diagrammfenster ändern, indem Sie an den Ecken oder den Seiten des Fensters mit gedrückter linker Maustaste das Fenster in die gewünschte Größe ziehen.

7.png Element einfügen:
Über Element einfügen können Sie an beliebiger Stelle eine Frage des Fragebogens in Ihren Report aufnehmen.

8.png Seitenwechsel einfügen:
Um die Ladegeschwindigkeiten innerhalb des Reports so kurz wie möglich zu halten, empfiehlt es sich, nicht mehr als 5 Diagramme pro Seite anzeigen zu lassen.

9.png Daten exportieren:
Sie können alle Tabellen des Reports einzeln herunterladen. Ein gemeinsamer Export der Tabellen und Diagramme ist ausschließlich über den Export des gesamten Reports möglich. Um eine Tabelle zu exportieren, klicken Sie bei der gewünschten Tabelle auf Daten exportieren. Anschließend können Sie zwischen den Dateitypen XLSX, CSV und XML auswählen.

Auswertung der Antworten auf offene Fragen im alten Ergebnisbereich

Alle Antworten, die in Textfeldern eingetragen werden (z.B. Antworten in optionalen Textfeldern geschlossener Fragen, bei offenen Fragen, Summen-/Konstantsummenfragen, Adresse und demografischen Daten), können Sie im alten Ergebnisbereich in Form von übersichtlichen Tabellen herunterladen. Alternativ finden Sie die Antworten auch in den Ergebnis-Rohdaten.


Alter Ergebnisbereich.png

Um zum alten Ergebnisbereich zu gelangen, klicken Sie in der Ergebnisübersicht unter dem Punkt Diagrammauswertung der Ergebnisse auf Jetzt einsehen 1.png.


Alter Ergebnisbereich Übersicht.png

Je nach Komplexität und Länge des Fragebogens empfiehlt es sich, bei Anzahl Fragen je Seite im Drop-Down-Menü alle Fragen auszuwählen 1.png. Dadurch werden die Ergebnisse aller Fragen des Fragebogens auf eine Seite gebracht.


Alter Ergebnisbereich offene Antworten.png

Scrollen Sie nun bis zur ersten Frage, die ein Textfeld enthält. Klicken Sie dann bei Antworten auf diese Frage auf Jetzt einsehen 1.png. In einem separaten Browserfenster öffnet sich nun die Übersicht der auf diese Frage gegebenen Antworten. Über einen Klick auf den Drucken-Button können Sie die Antworten z.B. als PDF-Datei abspeichern.

Alternativ können Sie die Tabelle direkt z.B. in Word oder Excel kopieren, indem Sie mit der Maus den Tabelleninhalt, beginnend ab dem Text des obersten Kästchens auf der linken Seite (hier: "Nr."), markieren, kopieren und in eine Word- oder Excel-Datei einfügen. Die Überschrift (Fragetext) muss in diesem Fall separat in die neue Datei kopiert werden.

Abgeschlossene Fragebögen

AbgeschlosseneFB.png


Um zu den abgeschlossenen Fragebögen zu gelangen, klicken Sie in der Ergebnisübersicht unter dem Punkt Abgeschlossene Fragebögen auf Jetzt einsehen 1.png.





Fragebogenübersicht:

Fragebogenübersicht.png


Aktionen in der Fragebogenübersicht:
1.png Mit einem Klick auf die jeweilige CSV-Datei können Sie die Antworten des Teilnehmers im Excel-CSV-Format einsehen und herunterladen.
2.png Weiterhin stehen Ihnen folgende Aktionen zur Verfügung:

  • Antwort einsehen: Klicken Sie auf diesen Link, um Einsicht in den ausgefüllten Original-Fragebogen des Teilnehmers zu erhalten.
  • Antwort ändern: Hier gelangen Sie in den Original-Fragebogen des Teilnehmers und können nötigenfalls Antworten ändern. Solange Sie noch Änderungen am Fragebogen vornehmen, erhält der Fragebogen den Antwortstatus Nachbearbeitung. Erst mit Bestätigung der getätigten Änderungen über den Absenden-Button am Ende des Fragebogens erhält der Fragebogen wieder den Status abgeschlossen und wird wieder in die Ergebnisauswertung aufgenommen.
  • Antwort löschen: Wird ein abgegebener Fragebogen gelöscht, werden sämtliche Antworten dieses Fragebogens in der Ergebnisauswertung nicht mehr berücksichtigt. Die Löschung eines Fragebogens ist endgültig und kann nicht wieder rückgängig gemacht werden.
  • Antwort drucken: Hier gelangen Sie zur tabellarischen Druckansicht des Fragebogens.



Fragebogen suchen:
Fragebogen suchen.png

Unterhalb der Fragebogenübersicht können Sie direkt nach bestimmten Fragebögen suchen. Je nach Art des Umfrageverfahrens stehen Ihnen dabei unterschiedliche Suchkriterien zur Verfügung.


Download der Ergebnisse für Excel

Die Ergebnis-Rohdaten Ihrer Umfrage können Sie jederzeit einsehen und herunterladen.

Ergebnisse Excel.png

1.png Export-Format
Für den Download der Ergebnisse stehen Ihnen zwei Excel-kompatible Dateiformate zur Verfügung: Excel 2007 (.xlsx) und CSV. Über die Dropdown-Auswahl stellen Sie das gewünschte Export-Format global für alle verfügbaren Rohdaten-Dateien ein.

2.png excel.xlsx: Download der kodierten Ergebnisse
Hier werden anstelle der Antworttexte die entsprechenden Kodierungswerte angezeigt. Sofern bei der Fragebogenerstellung keine eigene Kodierung eingetragen wurde, kodiert das 2ask-System die Antwortoptionen automatisch wie folgt:
1. Antwortoption = 1
2. Antwortoption = 2
3. Antwortoption = 3 (usw.)

3.png excel_plain.xlsx: Download der unkodierten Ergebnisse
In dieser Datei werden die Antworten der Teilnehmer im Originaltextlaut des Fragebogens wiedergegeben. Im Falle mehrsprachiger Umfragen werden die Antworten jeweils in der vom Teilnehmer gewählten Sprache angezeigt.

4.png excel_fillouttime.xlsx: Download der Ausfüllzeiten
In dieser Datei wird angezeigt, wie viele Sekunden jeder Teilnehmer auf den einzelnen Fragebogenseiten verbracht hat. Die Reihenfolge der Teilnehmer entspricht der Reihenfolge der Teilnehmer in den Rohdaten-Dateien.

5.png Download der partiellen Ergebnisse
Die partiellen Ergebnisse enthalten die Antworten derjenigen Personen, die den Fragebogen nicht abgesendet haben. Dabei werden die Antworten jeweils seitenweise, d.h. bis zum zuletzt getätigten Klick auf den Weiter-Button, erfasst. Handelt es sich bei der betreffenden Umfrage um einen einseitigen Fragebogen, ist diese Datei leer, da ohne Klick auf den Weiter-Button grundsätzlich keine Zwischenspeicherung der Antworten erfolgt.

Aufbau der kodierten und unkodierten Ergebnisse:

Der Aufbau der Rohdaten-Dateien ist für die kodierten und unkodierten Ergebnisse sowie die partiellen Ergebnis-Dateien identisch. Grundsätzlich werden in den Spalten die einzelnen Fragen abgetragen, wobei die Anordnung der Fragen der chronologischen Reihenfolge der Fragen im Online-Fragebogen entspricht. In den letzten Spalten werden bei entsprechender Einstellung folgende Informationen angezeigt:

  • Zugangscode bzw. E-Mail-Adresse des Teilnehmers bei nicht-anonymen Umfragen
  • Parameter oder Daten 1/2
  • Abgabedatum und/oder Abgabezeitpunkt


Kodierte Ergebnisse.png

  • Zeile 1: Vom 2ask-System automatisch vergebene Fragennummerierung. Die ersten beiden Ziffern benennen dabei die Reihenfolge der Frage im Fragebogen. Die nachfolgenden Ziffern entsprechen der Nummerierung der Unterelemente der Frage (je nach Fragetyp).
  • Zeile 2: Fragetext
  • Zeile 3: Sofern vorhanden, werden in dieser Zeile je nach Fragetyp Itemtexte oder Antwortalternativen (bei Mehrfachauswahl) angezeigt.
  • Ab Zeile 4 entspricht jede Zeile der Datei dem Antwortdatensatz eines Teilnehmers.
    • Bei Fragen mit Einfachauswahl werden die Antworten pro Teilnehmer untereinander in einer Spalte angezeigt.
    • Sofern die maximale Anzahl an Antworten bei Fragen mit Mehrfachauswahl nicht eingegrenzt wurde, kann ein Teilnehmer in diesem Fall pro Frage mehrere oder sogar alle Antwortoptionen anklicken. Entsprechend hat jede Antwortmöglichkeit bei Fragen mit Mehrfachauswahl eine eigene Spalte. Hat ein Teilnehmer eine Antwortoption angekreuzt, enthält die Spalte in dieser Zeile ihren jeweiligen Kodierungswert; andernfalls ist die betreffende Zelle leer.


Download der Ergebnisse für SPSS


Ergebnisse SPSS.png

Für die Auswertung der Umfrageergebnisse mit dem Statistikprogramm SPSS steht Ihnen in der Ergebnisübersicht die entsprechende Syntaxdatei mit den dazugehörigen Rohdaten zum Download zur Verfügung. Dabei werden die Wertelabels bereits mitgeliefert, so dass Sie diese nicht von Hand nachtragen müssen. Die benötigten Dateien syntax.sps 1.png und spssdata.csv 2.png finden Sie in der Ergebnisübersicht auf der rechten Seite. Um die Ergebnisse mit SPSS auswerten zu können, gehen Sie wie folgt vor:

  • Speichern Sie die Dateien syntax.sps und spssdata.csv lokal im gleichen Verzeichnis auf Ihrem Rechner, indem Sie mit der rechten Maustaste auf den jeweiligen Dateinamen klicken und Ziel speichern unter wählen. WICHTIG: Die Dateien bitte unverändert lassen und nicht umbenennen!
  • Öffnen Sie die syntax.sps-Datei in dem zuvor ausgewählten Speicherort durch Doppelklick. Alternativ klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei und wählen über Öffnen mit das Programm SPSS aus.

SPSS.png

  • Es öffnet sich nun das Programm SPSS mit der Syntax-Datei. Verwenden Sie eine neuere SPSS-Version (16 und höher), muss nun der gesamte Dateipfad der heruntergeladenen Datendatei (spssdata.csv) in die Syntax-Datei eingetragen werden.
  • Öffnen Sie hierzu den Ordner, in dem Sie die beiden Ergebnisdateien gespeichert haben.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datendatei (spssdata.csv) und klicken Sie auf Eigenschaften. Markieren Sie den Dateipfad, der Ihnen unter Ort angezeigt wird und kopieren Sie diesen. Fügen Sie den kopierten Dateipfad nun in die 8. Zeile der Syntaxdatei direkt hinter das erste Hochkomma (') und ergänzen Sie die Eingabe vor spssdata.csv mit einem '\' 1.png.
  • Klicken Sie jetzt zum Ausführen der Syntax-Datei unter dem Menüpunkt Ausführen auf Alle bzw. Alles 2.png. WICHTIG: Die syntax.sps-Datei darf nicht direkt über einen Rechtsklick und <run> abgearbeitet werden.
  • Nun öffnet sich ein SPSS-Datenfenster zur Auswertung Ihrer Ergebnisdaten.


Zurück zum Inhaltsverzeichnis 2ask Dokumentation

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation