Ihr Online-Umfrage-Tool

Umfrage starten und durchführen

Aus 2ask Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zurück zum Inhaltsverzeichnis 2ask Dokumentation


Durch das Starten der Umfrage erhalten Sie den Link, über den Ihre Teilnehmer später auf den Fragebogen gelangen.
Der Fragebogen, der sich derzeit noch im Entwurfs-Modus befindet, wird durch das Starten auf den Status läuft gesetzt.

Achtung.png Eine einmal gestartete Umfrage kann nicht mehr bearbeitet werden, auch nicht wenn diese abgebrochen wurde! Testen Sie Ihre Umfrage daher vor dem Start immer ausführlich auf Rechtschreibfehler, korrekte Filterführung, etc...

Sollten Sie nach dem Start dennoch etwaige Korrekturen vornehmen wollen (Ergebnisse aufgrund eines Pretests), legen Sie eine Kopie Ihrer Umfrage an, indem Sie in der Umfragenübersicht bei der entsprechenden Umfrage im Aktionsblock auf kopieren klicken. In der Kopie können Sie dann Ihre gewünschten Änderungen durchführen und die korrigierte Umfrage anschließend starten.


Um Ihre Umfrage zu starten, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • Klicken Sie im Menü Umfragen bei der entsprechenden Umfrage unter Aktion auf starten.


1. Schritt.png


1.pngName der Umfrage
Wählen Sie einen Namen Ihrer Umfrage. Hier wird bereits automatisch der von Ihnen voreingestellte Name der Umfrage angezeigt. Dieser Name wird nicht in Ihrem Fragebogen angezeigt, sondern dient ausschließlich zu Ihrer internen Zuordnung.

2.pngUmfragezeitraum
Geben Sie hier an, bis zu welchem Datum Ihre Umfrage online und somit zugänglich für Ihre Teilnehmer sein soll. Die Umfrage ist dann bis zu dem von Ihnen angegebenen Datum 23:59:59 Uhr erreichbar. Nach Ablauf der angegebenen Laufzeit wird die Umfrage automatisch beendet. Diese kann jedoch in der Umfrageübersicht mit einem Klick auf fortsetzen wieder online gestellt werden. Sie können das Enddatum der Umfrage jederzeit ändern oder die Umfrage unter abbrechen sofort beenden.

3.pngSSL-Modus verwenden
SSL-Verschlüsselung bedeutet, dass das Ausfüllen der Umfrage im gesicherten SSL-Modus durchgeführt wird. Wenn Sie bei Aktivierung Ihrer Umfrage die Option "SSL-Modus verwenden" auswählen, werden die Antworten der Umfrageteilnehmer über SSL (AES-256, 256-bit-Schlüssel) verschlüsselt, sofern das Verfahren vom Browser des Teilnehmers unterstützt wird. Diese Verschlüsselung gilt als sehr sicher.

4.pngWeiter
Klicken Sie auf Weiter um das gewünschte Umfrageverfahren zu wählen.


Inhaltsverzeichnis

Umfrageverfahren

Im nächsten Schritt wählen Sie das gewünschte Umfrageverfahren aus. Dabei stehen Ihnen zwei Verfahren mit Zugangscodes und ein Verfahren ohne Codes zur Auswahl. Welche Umfrageverfahren Ihnen zur Verfügung stehen hängt im wesentlichen vom gewählten 2ask-Paket ab.

2. Schritt.png


1.png Anonyme Umfrage ohne Zugangscode

  • Umfrageteilnehmer benötigen keinen Zugangscode
  • keine Zuordnung der beantworteten Fragebögen zu den Umfrageteilnehmern möglich
  • keine Zwischenspeicherung der Antworten möglich
  • keine gezielte Erinnerung möglich
  • die Umfrage ist über einen einfachen Link erreichbar
  • Verfahren wird meist bei verlinkten Umfragen (z.B. Webseite, Newsletter, Intranet, Foren, Newsgroups etc.) angewendet


Zusätzlich kann bei diesem Umfrageverfahren die Funktion aktiviert werden, dass jeder Teilnehmer den Fragebogen nur einmal beantworten kann. Das Verhindern von doppelten Abgaben von Fragebögen eines Teilnehmers findet hierbei über Cookies statt. Der Webbrowser des Teilnehmers muss deshalb Cookies akzeptieren, was normalerweise die Standardeinstellung ist. Sollte ein Teilnehmer in seinem Webbrowser Cookies explizit abgestellt haben, könnte dieser mehrfach an der Umfrage teilnehmen.


2.png Anonyme Umfrage mit Zugangscode

  • Umfrageteilnehmer erhalten einen Zugangscode, der den Teilnehmern z.B. per E-Mail zur Verfügung gestellt werden muss
    • beim Versand der Einladungs-E-Mails über das 2ask-System wird der Umfragelink automatisch mit dem Zugangscode verknüpft. Dieser muss daher nicht mehr zusätzlich kommuniziert und von den Teilnehmern eingegeben werden.
    • beim Versand über das eigene E-Mail-Programm muss jedem Teilnehmer sowohl ein Zugangscode als auch der Link zugeteilt werden
  • gezielte Erinnerung an die Teilnehmer möglich, welche den Fragebogen noch nicht abgegeben haben. Nur beim Versand über das 2ask-System möglich (findet systemintern statt, Umfrageveranstalter erhält keine Einsicht wer eine Erinnerung erhalten hat)
  • keine Zuordnung der beantworteten Fragebögen zu den Umfrageteilnehmern möglich
  • seitenweise Zwischenspeicherung der Antworten möglich
  • Anonymität gewährleistet, sofern der Versand der Zugangscodes über 2ask erfolgt


Wichtig: Umfrageteilnehmer sollten den Link keinesfalls weiterleiten.
Da jeder Zugangscode nur einmal verwendet werden kann, kann bei diesem Verfahren sichergestellt werden, dass jeder Teilnehmer den Fragebogen nur einmal beantworten kann.


3.png Nicht anonyme Umfrage mit Zugangscode

  • Umfrageteilnehmer erhalten einen Zugangscode, der den Teilnehmern z.B. per E-Mail zur Verfügung gestellt werden muss
    • Beim Versand der Einladungs-E-Mails über das 2ask-System wird der Umfragelink automatisch mit dem Zugangscode verknüpft. Dieser muss daher nicht mehr zusätzlich kommuniziert und von den Teilnehmern eingegeben werden.
    • Beim Versand über das eigene E-Mail-Programm muss jedem Teilnehmer sowohl ein Zugangscode als auch der Link zugeteilt werden
  • gezielte Teilnahmerinnerung an die Teilnehmer beim Versand über das 2ask-System möglich
  • beantwortete Fragebögen können Umfrageteilnehmern zugeordnet werden
  • über eine Teilnehmerliste kann der detaillierte Beantwortungsstatus der einzelnen Teilnehmer eingesehen werden


Wichtig: Umfrageteilnehmer sollten den Link keinesfalls weiterleiten.
Da jeder Zugangscode nur einmal verwendet werden kann, kann bei diesem Verfahren sichergestellt werden, dass jeder Teilnehmer den Fragebogen nur einmal beantworten kann. Zusätzlich können Sie bei diesem Verfahren nachvollziehen, welcher Teilnehmer bereits an der Umfrage teilgenommen hat, da die E-Mail-Adressen (bzw. die Zugangscodes, wenn der E-Mail-Versand nicht über 2ask abgewickelt wird) zusammen mit den Antworten angezeigt werden.


4.png Umfrage starten
Wenn Sie ein Umfragverfahren gewählt haben, starten Sie hier die Umfrage. Durch das Starten wir zuerst lediglich der Link, der zur Umfrage führt, generiert. Er wird bei diesem Schritt noch nicht an die Teilnehmer kommuniziert.
Nach der Generierung können Sie den Link nun per E-Mail versenden oder auf Ihrer Homepage platzieren.

Wichtig: Wenn Sie den Link auf Ihrer Homepage platzieren möchten, empfehlen wir die Verwendung des Umfrageverfahrens ohne Zugangscodes.


Einstellungen zur laufenden Umfrage

Nach dem Starten der Umfrage, finden Sie noch einmal eine Übersicht Ihrer Umfrageeinstellungen. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, über das 2ask Tool Einladungs-E-Mails an Ihre Teilnehmer zu versenden.
Diese Seite können Sie jederzeit bei Ihrer Umfrage über Einstellungen wieder aufrufen.


Übersicht nach dem Starten.png


1.png Umfrageteilnehmer vom E-Mail-Versand ausschließen
Diese Funktion finden Sie auf der sich nach dem Starten der Umfrage öffnenden Seite. Alternativ gelangen Sie über den Menüpunkt Umfragen bei der entsprechenden Umfrage unter Aktion - Einstellungen darauf.
Möchten Sie bestimmte Teilnehmer von dem weiteren E-Mail-Versand ausschließen, klicken Sie in dem Hinweis-Kästchen auf den blauen Link Umfrageteilnehmer vom E-Mail-Versand ausschließen.
Geben Sie die E-Mail-Adresse des Teilnehmers an und klicken Sie auf Umfrageteilnehmer ausschließen.

2.png Einladungs-E-Mails erstellen
Hier können Sie Ihre Einladungs-E-Mails erstellen und an Ihre Teilnehmer versenden. (siehe E-Mail-Versand)

3.png Zugangscodes erzeugen
Haben Sie Ihre Umfrage mit einem Umfrageverfahren mit Zugangscodes gestartet, besteht die Möglichkeit Zugangscodes selbst zu erzeugen. Dies ist nur notwendig wenn die Einladung zur Umfrage nicht über das 2ask-System erfolgt.
Beim E-Mail-Versand über 2ask, werden die Zugangscodes automatisch in den Link integriert. Die Codes müssen daher nicht mehr zusätzlich kommuniziert werden.

Achtung.png Die Anzahl an erzeugbaren Zugangscodes ist mit der Anzahl an E-Mails verknüpft welche Ihnen in Ihrem 2ask-Paket zur Verfügung stehen, d.h. Sie können nur so viele Codes erzeugen, wie Sie auch E-Mails in Ihrem Account gebucht haben.


Zugangscode erzeugen.png

1 blau.png Weitere Zugangscodes erzeugen

Sie können wählen, ob die verwendeten Zeichen für die Zugangscodes aus einer Zahlen & Buchstaben Komination, nur aus Zahlen oder nur aus Buchstaben bestehen sollen. Außerdem können Sie hier die gewünschte Anzahl der Zugangscodes und zusätzliche Informationen in Daten 1 / Daten 2 angeben. Diese Daten dienen der Erfassung benutzerspezifischer Daten, u.a. zur Gruppierung der Umfrageteilnehmer (siehe: Daten 1 / Daten 2).

2 blau.png Zugangscodes erzeugen

Sobald Sie hier geklickt haben wird eine CSV-Datei mit den aufgelisteten Zugangscodes generiert, welche Sie sich lokal auf Ihrem Rechner speichern können. Bisher erzeugte Zugangscodes werden ebenfalls in der CSV-Datei angezeigt. Neu generierte Codes werden unterhalb der bisher erzeugten eingefügt.

4.png URL der Umfrage
Hier finden Sie den Link, der zu Ihrem Fragebogen führt.
Umfrageverfahren mit Zugangscode: Diese URL ist lediglich der Stammlink Ihrer Umfrage, d.h. beim Klick auf den Umfragelink muss der Zugangscode noch eingegeben werden. Bei einem E-Mail-Versand über 2ask werden die Zugangscodes automatisch in den Link integriert. Möchten Sie Ihre Teilnehmer über Ihr einenes E-Mail-Programm einladen, können die Zugangscodes wie folgt an diesen Link angehängt werden:
(URL)?t=(Code)
http://survey.2ask.de/4b7219a4f66174d8/survey.html?t=h8aknp

5.png Eigenschaften ändern

  • Name der Umfrage: Hier können Sie den Namen der Umfrage ändern. Diese Bezeichung wird lediglich in Ihrer Umfrageübersicht angezeigt.
  • Sprache der Umfrage: Hierbei handelt es sich um die Standardsprache des Fragebogens.
    • Bei einsprachigen Fragebögen: Automatisierte Texte von 2ask wie Hinweise, System- und Fehlermeldungen werden innerhalb des Fragebogens in dieser Sprache angezeigt. Der Link zur Umfrage wird in der Einladungs-E-Mail in dieser Sprache versendet.
    • Bei mehrsprachigen Fragebögen: Die Sprache wird als Anfangssprache verwendet. Bei einer integrieten Sprachenauswahlfrage ist die Standardsprache vorbelegt.
  • Umfragezeitraum: Hier können Sie das Enddatum Ihrer Umfrage ändern.


Einladung der Umfrageteilnehmer

Bei dem Verteilen des Umfragelinks an Ihre Umfrageteilnehmer gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sie können den Link per Einladungs-E-Mail über das 2ask-Tool in Ihrem Benutzerkonto versenden, den Link über Ihr internes E-Mail-Programm kommunizieren oder den Link in einen Newsletter oder auf eine Homepage einbinden.

E-Mail-Versand über 2ask

Über 2ask können Sie Ihre Umfrageteilnehmer per Einladungs-E-Mail zu Ihrer Umfrage einladen. Sie können die E-Mail-Adressen in Ihr Benutzerkonto importieren und die E-Mails mit dem darin enthaltenen Umfragelink per Mausklick versenden.

Vorteile bei E-Mail-Versand über 2ask bei Umfragen mit Zugangscodes:

  • Möglichkeit, gezielt Teilnehmer zu erinnern, die den Fragebogen noch nicht abgesendet haben
  • Teilnehmer erhalten persönlichen (je nach Umfrageverfahren anonymen) Link (Zugangscode ist im Link enthalten und muss dadurch vom Teilnehmer nicht eingegeben werden)

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, zur späteren Zuordnung der Ergebnisse verschiedene Daten (z.B. Abteilung) bei den einzelnen E-Mail-Adressen zu hinterlegen.

Siehe hierzu Daten 1 / Daten 2.

Um Einladungs- und Erinnerungs-E-Mails zu erstellen und zu versenden, siehe E-Mail-Versand.




E-Mail-Versand über das eigene E-Mail-Programm

Nachdem Sie Ihre Umfrage erfolgreich gestartet haben wird automatisch der Umfragelink generiert. Diesen können Sie im Menü Umfragen unterhalb Ihrer Umfrage bei Internetadresse der Umfrage einfach herauskopieren und an Ihre Teilnehmer weiter kommunizieren.


Zugangscodes anhängen:
Mit einem Umfrageverfahren MIT Zugangscode, können Sie sich die einzelnen Zugangscodes ebenfalls nach dem Starten der Umfrage im Menüpunkt Umfragen unter Aktion - E-Mails erzeugen lassen und jeweils wie folgt an den Link anhängen:

?t=[Zugangscode]

Beispiel:

  • http://[2ask-LINK].html?t=123abc


Parameter anhängen:

Mithilfe von Parametern können Sie verschiedene Daten (z.B. Abteilung, Alter, etc.) an den Umfragelink anhängen. Setzen Sie dafür unmittelbar an den Umfragelink folgenden Ausdruck:

?p1=[Zuordnungskriterium]

Beispiel:

  • http://[2ask-LINK].html?p1=Abteilung_A

oder

  • http://[2ask-LINK].html?p1=123

Somit können Sie z.B. für jede Abteilung einen unterschiedlichen Parameter verwenden, um bei der Auswertung der Umfrageergebnisse explizit danach filtern zu können.
Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, mit den Parametern bestimmte Fragen in Ihrem Fragebogen nur bedingt einzublenden. (z.B. Frage 2 wird nur eingeblendet bei dem Parameter p1=Abteilung_A)
Um Fragen bedingt einzublenden, siehe Filterfunktion.

Achtung.png

  • Hängen Sie die Parameter nicht erst in der Browserzeile an den Umfragelink an. Einige Browser (u.a. Safari, Google Chrome) hängen unmittelbar an den Umfragelink eine SessionID an (meist nicht direkt sichtbar), welche somit zwischen Umfragelink und Parameter enthalten ist. Dies sorgt dafür, dass die Parameter kein fixer Bestandteil des Umfragelinks mehr sind und die Übernahme in die Ergebnisdatei kann nicht mehr erfolgen.
  • Erstellen Sie die Links am besten im Textverarbeitungsprogramm "Editor".
  • Bevor Sie den Link an Ihre Umfrageteilnehmer versenden, testen Sie die korrekte Übernahme der Parameter ausführlich. Nehmen Sie dazu einfach an der Umfrage teil und überprüfen Sie Ihre Ergebnisdatei darauf, dass die Parameter übernommen wurden. Über die "Abgeschlossenen Fragebögen" können Sie Ihre Testantworten wieder löschen.



Mehrsprachige Umfragen:
Wenn Sie eine mehrsprachige Umfrage durchführen, wird zuerst das Länderkürzel (z.B. ?l=de) angehängt und schließend die Parameter. Diese werden dann mit einem & getrennt. Dies sieht folgendermaßen aus:

  • http://[2ask-LINK].html?l=de&p1=Abt1&p2=rot

Da der Umfrageteilnehmer den manuell angehängten Parameter im Link lesen kann, kann anstelle der eigentlichen Kriterien im Wortlaut selbstverständlich auch z.B. ein Zahlencode verwendet werden.



E-Mail-Versand


Mit dem 2ask-E-Mail-System können Sie Ihre Teilnehmer schnell und einfach zu Ihren Umfragen einladen.

Einladungs-E-Mails versenden

Mit dem E-Mail-Versand können Sie Ihren Teilnehmern den Link zu Ihrer Umfrage kommunizieren.

Einladungs-E-Mail erstellen.png

1.png Direkt nach dem Starten Ihrer Umfrage gelangen Sie auf die Einstellungsseite der Umfrage bei der Sie den Button Einladungs-E-Mail erstellen... finden. Alternativ können Sie jederzeit in Ihrer Umfrageübersicht bei der entsprechenden Umfrage unter Aktion - E-Mails auf diese Funktion zugreifen.


Bei einer mehrsprachigen Umfrage können Sie die Einladungs-E-Mails in der jeweiligen Sprache erstellen und versenden.

Sprachen auswählen.png


1.png Sprache wählen
Klicken Sie auf die entsprechenden Sprachen, um die Einladungs-E-Mail zu gestalten und die E-Mail-Listen auszuwählen, an welche die E-Mails versendet werden sollen.

Bei einer einsprachigen Umfrage wird Ihnen keine Sprachauswahl für E-Mails angezeigt, Sie springen mit einem Klick auf den Einladungs-E-Mail erstellen...-Button direkt in den Texteditor der Einladungs-E-Mails.


Einladungs-E-Mail Übersicht.png


1 blau.png Sprache der E-Mail
Hier sehen Sie, in welcher Sprache die E-Mail verfasst wird

2 blau.png E-Mail-Listen
Hier können Sie die Teilnehmerliste auswählen, an die die Einaldungs-E-Mail gesendet werden soll (Um Teilnehmerlisten anzulegen, siehe E-Mail-Listen anlegen)

3 blau.png Formular für den E-Mail-Versand
Hier können Sie bereits gespeicherte E-Mail-Vorlagen verwenden

4 blau.png Platzhalter <%SurveyLink%>
Der Platzhalter <%SurveyLink%> muss in jedem Fall in der E-Mail enthalten sein. Das System ersetzt diesen Platzhalter beim Versand der E-Mails anschließend automatisch durch den korrekten Umfragelink. Entfernen Sie den Platzhalter erscheint eine entsprechende Fehlermeldung.

5 blau.png Platzhalter
In der vorliegenden Standard-Einladungs-E-Mail von 2ask werden bereits verschiedene Platzhalter verwendet. Diese werden automatisch beim Generieren der E-Mail durch den entsprechenden Inhalt ersetzt. Dabei gilt: Die Platzhalter müssen genau so wie dargestellt erfasst werden, d.h. Groß-/Kleinschreibung und Leerzeichen innerhalb der Platzhalter müssen identisch übernommen werden.
Hier finden Sie alle Platzhalter, die Sie in Ihre E-Mail einbauen können.


Platzhalter Funktion
<%title%> Persönliche Anrede (z.B. "Sehr geehrter Herr Mustermann") des Umfrageteilnehmers in gewählter Sprache der E-Mail. Für den Umfrageteilnehmer muss Anrede und Nachname im Menü Umfrageteilnehmer erfasst bzw. importiert worden sein. Ist dies nicht der Fall, findet keine persönliche, sondern eine allgemeine Anrede in der jeweiligen Sprache statt (z.B. "Sehr geehrte Damen und Herren")
<%title "en"%> Persönliche Anrede auf Englisch. Weitere sprachspezifische Anreden finden Sie am Ende der Seite</b>
<%SurveyName%> Name der Umfrage in jeweiliger Sprache, welchen Sie unter Umfrage bearbeiten in den Seitenkopf eingepflegt haben.
<%Firstname%> Vorname des Teilnehmers aus der Teilnehmerliste
<%Lastname%> Nachname des Teilnehmers aus der Teilnehmerliste
<%Company%> Firma des Teilnehmers aus der Teilnehmerliste
<%EndDate%> Enddatum der Umfrage, welches Sie beim Starten oder in den Umfrage-Einstellungen festgelegt haben.
<%SurveyLink%> (Muss enthalten sein) Link zur Umfrage. Anhängig vom Umfrageverfahren inkl. automatisch generierter Zugangscodes
<%SurveyLink "en"%> Sprachspezifischer Umfragelink auf Englisch. Weitere sprachabhängige Umfragelinks finden Sie am Ende der Seite</b>
<%Daten 1%> Inhalt des Daten 1-Feldes des Teilnehmers aus der Teilnehmerliste
<%Daten 2%> Inhalt des Daten 2-Feldes des Teilnehmers aus der Teilnehmerliste
<%AccessCode%> Individueller Zugangscode der Teilnehmer
<%UnsubscribeLink%> Link, der es den Umfrageteilnehmer ermöglicht, sich selbst vom Empfang weiterer E-Mails zu dieser Umfrage auszutragen.


6 blau.png Als Vorlage speichern
Klicken Sie hier, um Ihren erstellten E-Mail-Text als Vorlage zu speichern

7 blau.png Vorschau
Über den Klick auf den Vorschau-Button können Sie sehen, wie die verwendeten Platzhalter umgesetzt werden

8 blau.png E-Mails jetzt versenden
Bei einer einsprachigen Umfrage werden hierüber die E-Mails direkt versendet.
Bei einer mehrsprachige Umfrage klicken Sie auf OK und gelangen wieder zur Sprachauswahlübersicht der E-Mails


Achtung.png Möchten Sie vor dem endgültigen Versand Ihre Umfrage inhaltlich nocheinmal kontrollieren und prüfen, klicken Sie bei mehrsprachigen Umfragen auf den OK-Button oder speichern Sie Ihren Text als Vorlage. Bei einsprachigen Umfragen können Sie Ihren E-Mail-Text ebenfalls als Vorlage speichern und anschließend direkt auf den Menüpunkt Umfragen gehen. Bitte klicken Sie niemals auf den Button Abbrechen!


2.png E-Mails jetzt versenden
Haben Sie die E-Mails in allen gewünschten Sprachen erstellt, klicken Sie auf den Button E-Mails jetzt versenden

Nach erfolgtem Versand erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail

Versandsbestätigung.png




Erinnerungs-E-Mails versenden

Jeden Teilnehmer, den Sie über 2ask per E-Mail zur Teilnahme an Ihrer Umfrage eingeladen haben, können Sie zweimal an die Teilnahme per Erinnerungs-E-Mail erinnern.

Erinnerungs-E-Mail erstellen.png

1.png Klicken Sie in Ihrer Umfrageübersicht bei der entsprechenden Umfrage unter Aktion - E-Mails auf Erinnerungs-E-Mail erstellen....

Nun können Sie analog zum Einladungs-Versand fortfahren (siehe Einladungs-E-Mails versenden)

Nur Teilnehmer errinern die noch nicht geantwortet haben.png
1.png Haben Sie beim Starten der Umfrage ein Umfrageverfahren MIT Zugangscode gewählt, haben Sie vor Absenden der Erinnerungs-E-Mails die Möglichkeit, gezielt nur diejenigen Teilnehmer zu erinnern, die den Fragebogen noch nicht vollständig ausgefüllt und auf Absenden geklickt haben.
Achtung.png Bitte beachten Sie, dass das Bearbeiten oder Löschen von Teilnehmerdaten in der Umfrageteilnehmerliste nach dem Versand der Einladungs-E-Mails beim Erinnerungs-Versand nicht berücksichtigt wird.
Um Teilnehmer aus dem Erinnerungs-Versand auszuschließen, siehe Umfrageteilnehmer vom E-Mail-Versand ausschließen




Eine E-Mail in mehreren Sprachen verfassen

Versenden Sie eine E-Mail in mehreren Sprachen, weil Ihnen die Ausgangssprache der Teilnehmer nicht bekannt ist, so ist bei Verwendung des Platzhalters <%title%> folgendes zu beachten. Sie können alle Ihre gewünschten Einladungs-Texte in eine E-Mail einfügen. Je nachdem welche Sprache Sie hierfür gewählt haben, werden die Platzhalter jedoch nur in der gewählten Sprache (englische Einladungs-E-Mail verfassen) umgesetzt.

Damit in den anderen Texten direkt die korrekte Anrede und der der passende Link zur Umfrage erscheinen setzten Sie einfach das passene Sprachkürzel für die Anrede bzw. den Link mit in den Platzhalter ein. Dies sieht folgendermaßen aus:

Platzhalter Sprache
<%title "en"%> Englisch
<%title "fr"%> Französisch
<%title "de"%> Deutsch
<%title "it"%> Italienisch
<%title "es"%> Spanisch
<%title "pt"%> Portugiesisch
<%title "nl"%> Niederländisch
etc... ...


Ebenfalls können Sie auch sprachspezifische Umfragelinks verwenden. Hier sehen die Platzhalter folgendermaßen aus:

Platzhalter Sprache
<%SurveyLink "en"%> Englisch
<%SurveyLink "fr"%> Französisch
<%SurveyLink "de"%> Deutsch
<%SurveyLink "it"%> Italienisch
<%SurveyLink "es"%> Spanisch
<%SurveyLink "pt"%> Portugiesisch
<%SurveyLink "nl"%> Niederländisch
etc... ...


Zurück zum Inhaltsverzeichnis 2ask Dokumentation

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation